Erholungsoase Feihlerhöhe

Eine naturnahe Streuobstwiese im Stadtzentrum an einem Hang zwischen Wienfluss- und Gablitzbachtal.

Die Streuobstwiese auf der Feihlerhöhe befand sich lange Zeit in Privatbesitz. Um einer drohenden Bebauung abzuwenden, wurden in den 1980er Jahren die Bebauungsmöglichkeiten reduziert, um 1990 gänzlich zu Grünland rückgewidmet und schließlich im Jahre 2006 von der Gemeinde angekauft. Damit konnte die Wiese und der Aussichtspunkt gesichert und neu gestaltet werden.

Erholungsoase im Stadtzentrum

Die Feihlerhöhe ist eine Erholungsoase direkt im Stadtzentrum geworden. Mit der schönen Aussicht über das Wiental zum gegenüberliegenden Naturpark lädt sie zum Entspannen und zum Picknick ein. 

Seit 1967 befindet sich auf der Anhöhe ein Denkmal für Josef Weinheber, der seine Kindheit in Purkersdorf verbracht. Wegen dessen großen Nähe zur Nazi-Ideologie wurde im Zuge der Renovierung im Herbst 2012 eine Zusatztafel aufgestellt, die den Zweispalt um ihn gut zusammenfasst: „Weinheber, den großen Lyriker, zog es zu denen, die marschierten“.

Sensenmähen zum Mitmachen 

Die naturschutzfachliche Betreuung der neuen Streuobstwiese  Feihlerhöhe erfolgt vom Teams des Naturparks Purkersdorf. Dazu gehört insbesondere die fachgerechte und behutsame händische Mahd der steilen Obstwiese, um die Biodiversität des Lebensraumes zu erhalten.

Um das Bewusstsein der Bevölkerung für die Kulturlandschaftspflege zu erhalten, veranstaltet der Naturpark jedes Jahr gegen Ende Mai ein Mäh-Mitmach-Event. Schulklassen und engagierte Bürger können unter fachlicher Anleitung eines Sensenmeisters das Sensenmähen lernen und gemeinsam üben.

Weiters betreut unser Naturpark-Imker einen Schaubienenstock auf der Feihlerhöhe.