Naturpark Purkersdorf Ausblick Wildgehege, © POV

„Augen Auf“ im Wienerwald

Naturpark Purkersdorf sucht engagierte Forscher!

Mit unserer Aktion „Augen Auf“ wenden wir uns speziell an junge Naturpark-ForscherInnen, die uns helfen können, seltene Tiere und Pflanzen zu dokumentieren. Auf unserer Wanderkarte haben wir Hinweise auf wichtige Lebensräume angegeben, in denen die gesuchten Arten vorkommen.

Bitte helft uns und werdet Naturpark-Forscher!

Wir brauchen eure Beobachtungen im Rahmen unseres Projektes „Natur PUR – Vielfalt im Naturpark“ (Gefördert aus Mitteln über die Ländliche Entwicklung LE14-20) ganz dringend, um den verbesserten Schutz unserer Tiere und Pflanzen im Naturpark Purkersdorf zu ermöglichen.

Seit 2018 führen wir eine „Augen-Auf“-Aktion durch, in der wir insbesondere unsere jungen Besucher bitten, Beobachtungen von besonderen Tieren und Pflanzen zu dokumentieren.

Natürlich soll die Aktion auch Freude machen, daher haben wir auch ein paar „häufigere“ Arten in die Suchaufgabe aufgenommen und zusätzlich eine besondere Schatzkarte entwickelt, auf der ausgewählte Standorte eingezeichnet sind. Jeder aktive Schatzsucher erhält eine Belohnung. 

Wenn unsere Forscher eine Sichtung machen, können sie es über Post oder elektronisch melden (bitte mit Foto) und uns helfen, die Vorkommen zu dokumentieren. Schon mit der Meldung einer Sichtung kann man GEWINNEN! Wir verlosen am Jahresende eine tolle Bienentour mit unserem Imker Benno Karner inkl. seinem köstlichem Naturparkhonig!

Damit es nicht ganz so schwierig ist, haben wir auch ein paar „häufigere“ Arten in die Suchaufgabe aufgenommen.

Projektphase 2018

  • Grünspecht
  • Schwarzspecht
  • Hirschkäfer
  • Zunderschwamm
  • Hackspuren

Projektphase 2019

  • Feuersalamander
  • Gelbbauchunke
  • Ährige Teufelskralle
  • Südost-Aronstab
  • Elsbeere
  • Waldzyklamen