Naturpark-Schulen

Wissensvermittlung weckt Naturbegeisterung

Der Naturpark Purkersdorf legt seit jeher großen Wert auf die Wissensvermittlung, insbesondere für Kinder. Es geht uns darum, dass Kinder lernen, Natur zu erleben & zu fühlen, und damit ein Verständnis für Zusammenhänge von Leben und Umwelt bekommen. In einer Naturpark-Schule werden naturparkbezogene Inhalte in den regulären Unterricht eingebaut, damit die Kinder die Schönheit und Vielfalt der Natur erleben lernen.

BILDUNG wird bei uns groß geschrieben

Purkersdorf war einer der ersten NÖ Naturparke, in dem eine Naturpark-Schule eingerichtet wurde. Neben unseren „offiziellen“ drei Naturpark-Schulen haben wir seit 2019 auch eine „Naturpark-Partnerschule“ sowie eine Kooperation mit einem Kindergarten. Mit 2024 befindet sich in Purkersdorf nun auch der erste "Naturpark-Schul-Campus" in NÖ.

Naturpark-Schul-Campus

Mit 7.Juni 2024 werden neben der Allgemeinen Sonderschule (ASO) Purkersdorf nun auch die Volksschule sowie die Schöffelschule (NÖ Mittelschule) Purkersdorf ausgezeichnete Naturpark-Schulen.
Diese drei Bildungseinrichtungen vereinen nun einen gemeinsamen Campus (Schulgarten) und haben den Naturpark in ihrem jeweiligen Leitbild verankert. In den regulären Unterricht werden naturparkbezogene Themen eingebaut, damit die Kinder die Schönheit, Vielfalt und Bedeutung des Wienerwalds kennen und schätzen lernen. Die Lehrplaninhalte werden mit Natur-Schwerpunkten adaptiert und spannende Projekte durchgeführt, mit denen das Naturbewusstsein gestärkt wird.

Naturpark-Schule Allgemeine Sonderschule (ASO) Purkersdorf

Die Allgemeine Sonderschule (ASO) Purkersdorf ist seit 14. Februar 2013 eine offizielle und zertifizierte „Österreichische Naturpark-Schule“. Gemeinsam wurde bereits das große Nützlingshotel im Naturpark mehrfach befüllt/nachgefüllt bzw. reglemäßig gepflegt oder es wurden Tontöpfe gestaltet, mit Bienenweiden bepflanzt und am Hauptplatz aufgestellt. Es wurden Nistkästen für Blaumeisen gebaut, Waldmusik-Instrumente gebastelt, besondere Adventkränze mit selbstgedrehten Kerzen aus Honigwaben geschmückt, eine Klimafahne gestaltet oder gemeinsam Totholz als Lebensraum für Insekten und Kleinsäuger angelegt. Seit dem Schuljahr 2022/23 engagieren sich die Schüler:innen an einzelnen Naturparktagen, 1x/Monat, direkt auf der Fläche, wo sie Totholzhecken oder Nasch- und Kräuterbeete pflegen oder bei der Stallarbeit auf der Kellerwiese mitwirken und Freundschaft mit den Schafen, Ziegen und Eseln schließen. Jährlich beteiligt sich die Schule gemeinsam mit allen Naturpark-Schulen in Österreich unter einem speziellen Motto am Tag der Artenvielfalt, im Jahr 2024 zum Thema der Superhelden. Ebenso wird jedes Schuljahr ein ganztägiger Schulausflug in einen Naturpark aus der Region organisiert.

Naturpark-Volksschule Purkersdorf

Die Volksschule Purkersdorf ist mit 7. Juni 2024 eine offizielle und zertifizierte „Österreichische Naturpark-Schule“. Gemeinsam mit dem Naturpark sind die Schüler:innen jährlich bei der im Frühling stattfindenden Flurreinigung im Wald fleißig unterwegs oder entdecken die einzelnen Lebensräume des Naturparks gemeinsam bei waldpädagogischen Aktivitäten mit dem Natupark-Team. Sie sind mehrfach beim Unterricht im Freien bei der Holztribühne auf der Kellerwiese und erforschen seit dem Schuljahr 2023/24 gemeinsam die gepflanzte Klimahecke mit der ASO Purkersdorf am Campusgelände, bepflanzen Blumentröge im Schulgarten, besuchen regelmäßig die Bienen als Naturparkbotschafterin auf der Feihlerhöhe oder entdecken seit 2024 beim Forscher-LAB entlang dem Naturerlebnisweg den Wienfluss und seine Bewohner.

Naturpark-Mittelschule Schöffelschule Purkersdorf

Die Schöffelschule Purkersdorf ist mit 7. Juni 2024 eine offizielle und zertifizierte „Österreichische Naturpark-Schule“. Gemeinsam mit dem Naturpark sind die Schüler:innen regelmäßig im Rahmen des Fachunterrichtes oder auch in einer der Sportstunden aktiv im Wald untwegs, am Wienfluss oder auf der Streuobstwiese Feilherhöhe und endtecken dabei die Vielfalt der heimnischen Natur. Bei einem gemeinsamen Videoprojekt wurde die Wichtigkeit zum Schutz der Natur entgegen der mutwilligen Zerstörung thematisiert. Im Schuljahr 2023/24 engagierten sich die Schüler:innen im Schulgarten und pflanzten regionale Gehölze, die sie in der Folge nun beobachten. Zudem ist mit Unterstützung des Naturparks künfitg die Neugestaltung eines Beetes mit mehrjährigen Kräutern im Schulgarten geplant.

Naturpark-Partnerschule Volksschule Gablitz

Die Volksschule Gablitz ist seit dem Schuljahr 2019/20 eine Naturpark-Partnerschule. In unserem Projekt „Lernraum Natur“ (Freiluftklasse) wird mit den Klassen die artenreiche und anregende Natur- und Kulturlandschaft des Naturparks zum Lernort vor der Haustür. Den Kindern bieten wir damit einen natürlichen und ungezwungenen Zugang zum Lesen, Schreiben, Rechnen und Sachunterricht. Der Wald stellt ein reichhaltiges Repertoire an Strukturen und Materialien zum Lernen zur Verfügung (Boden, Wasser, Pflanzen, Tiere, Steine) und macht damit Wissen „be-greifbar“.

Demnächst ein Naturpark-Kindergarten

Derzeit laufen Vorarbeiten für den Start eines lokalen Naturpark-Kindergartens. Unser Ziel ist es, dass die Kinder eine emotionale Bindung zur Natur bekommen, indem sie Natur fühlen, riechen und schmecken lernen.

Mehr Informationen zum Thema "Naturpark-Schule und Kindergarten" finden Sie auf der Webseite des Verbandes der Naturparke Österreichs (VNÖ) oder beim Verein der Naturparke Niederösterreich.