Jahresrückblick 2020

Ein spezielles Jahr, geprägt durch die besondere Herausforderung eine Pandemie zu meistern!

Auch für den Naturpark Purkersdorf brachte das Corona Virus eine Reihe von Umstellungen mit sich. Dennoch - rückblickend - entwickelte sich eine "neue" Normalität und die Erkenntnis, wie wichtig ein Naherholungsgebiet für seine Bewohner und Gäste ist! Eine Auswahl dieser Ereignisse haben wir in diesem Jahresrückblick zusammengefasst.

365 Tage geöffnet: Der Naturpark 2020 in Zahlen

Das vergangene Jahr war auch im Naturpark eine große Herausforderung. Vieles konnte nicht wie gewohnt durchgeführt werden und dennoch zeugen ein paar interessante Zahlen vom regen Treiben im Naturpark: Neben dringenden Waldarbeiten mit externen Partnern, leistete das gesamte Naturpark-Team etwa 4.500 Arbeitsstunden im Sinne des Naturschutzes, für den Erhalt und die Pflege aller Einrichtungen/Wanderwege, sowie zum Wohl der Tiere im Wald und in den Gehegen.
Für die Versorgung der insgesamt 45 Tiere in 5 Gehegen (180 Tierbeine) wurden in einem Jahr 725 Kleinballen Heu, 20 Großballen Stroh und ca. 8 Tonnen Futter benötigt.
Unzählige Gäste (ca. 35.000/Jahr) besuchten auch letztes Jahr den Naturpark, davon nahmen etwa 1400 Teilnehmer bei den wenigen durchgeführten waldpädagogischen Angeboten und Veranstaltungen 2020 teil.

Jänner & Februar 2020 - Auch im Winter gibt es einiges zu tun

Neben dem gemeinschaftlichen Winterdienst des Outdoor-Teams des Naturparks mit dem Bauhof-Team der Stadtgemeinde Purkersdorf wird gemeinsam mit dem Zivildiener während der kalten Jahreszeit vor allem die Naturparkwerkstatt auf Vordermann gebracht, Geräte gepflegt und gewartet sowie das Material für bevorstehende Arbeiten vorbereitet.

März & April 2020 – Frühlingserwachen anders

Mit dem ersten Lockdown ab Mitte März geht das Team in getrennten Schichtdienst um die notenwenigsten Arbeiten wie das Füttern und Versorgen der Tiere oder das Kontrollieren und Sichern der Naturparkeinrichtungen durchführen zu können. Durch die anhaltende Trockenheit im Frühjahr musste das Waldbiotop des Naturparks durch die tatkräftige Unterstützung der Feuerwehr Purkersdorf und mit Hilfe einer 380 Meter langen Schlauchleitung erstmalig mit einigen Kubikmetern Wasser aufgefüllt werden um das Überleben der Amphibien, allen voran der unter Schutz stehenden Gelbbauchunke, zu sichern.

Mai & Juni 2020 – Der Naturpark im neuen Outfit

Mitte Mai ging nach 2-monatiger, intensiver Arbeit die neue Webseite des Naturparks online, Hand in Hand mit einem neuen Markenauftritt und Naturpark-Logo. Die Umstellung im Naturpark bei den zahlreichen Informationsbereichen, Hinweisschildern und Tafeln wird seitdem sukzessive umgesetzt. Im Juni wird die Geschäftsführerin Gabriela Orosel von Michaela Necker für einen Beitrag in Radio Klassik interviewt, hier im Podcast zum Nachhören.

Juli & August 2020 – Entspannte Zeit

In den Sommermonaten konnte der Naturpark mit einigen kleineren Veranstaltungen punkten. Bei den Wildtiergehegen wurden einige Verbesserungsarbeiten durchgeführt. Ende des Sommers ist der Naturpark mit einem interaktiven Informationsstand im Forschergarten der Garten TULLN sowie bei den Artenschutztagen im Tiergarten Schönbrunn vertreten.

September & Oktober 2020 – Das Highlight der Saison

Mitte September feierte der Naturpark sein 45-jähriges Jubiläum beim traditionellen Naturparkfest, das trotz zahlreicher pandemiebedingter Einschränkungen mit unterschiedlichen Waldtouren anstatt dem üblichen Rahmenprogramm und einer Ausstellung zur Geschichte des Naturparks punktete. Mit Anfang Oktober konnte auch der Einsatz für die Natur auf der Feihlerhöhe mit SchülerInnen und freiwilligen Helfern umgesetzt werden, sowie einige waldpädagogische Ausgänge durchgeführt werden. Leider musste das Waldfest zum Nationalfeiertag ausfallen. Als Neuerung gab es erstmalig die Möglichkeit Schafwolle als Pflanzendünger aus dem Naturpark zu erwerben. Um die Wichtigkeit des Unterrichts im Freien zu unterstreichen, konnte an die beiden Naturpark-Schulen je ein Exemplar des Buches „Draußen Unterrichten“ überreicht werden.

November & Dezember 2020 – Endspurt zum Jahresausklang

Mitte November erfolgt die Einreichung von zwei Projekten beim Wettbewerb des Biosphärenparks Wienerwald zu dessen 15-jährigen Jubiläum seines Bestehens. Kurz vor Weihnachten 2020 besucht schließlich Kabarettist Omar Sarsam in Begleitung von drei Kindern mit dem „A1 Smile Adventzauber“ den winterlichen Wienerwald um auch einiges über das Leben und Verhalten der Wildschweine zu erfahren sowie bei der Fütterung der Tiere dabei zu sein. Videolink (Der Naturpark kommt ab Minute 8:04 vor.)

Wir sagen „Danke“

Der Naturpark Purkersdorf möchte sich auf diesem Weg bei allen Einwohnern aus Purkersdorf und jenen aus der näheren Umgebung, sowie bei den Gästen von nah und fern bedanken, die im Corona-Ausnahmejahr 2020 im Naturpark Erholung gesucht haben.

Vorschau auf 2021

Wir planen den offiziellen Start in die Naturparksaison Mitte April 2021. Hier finden Sie weitere Informationen.