72 Stunden ohne Kompromiss

Bäume pflanzen, Hecken pflegen und Naturspielplatz verbessern!

Im Oktober 2018 organisierte der Naturpark Purkersdorf mit dem BG/BRG Purkersdorf und deren polnischer Partnerschule aus Pszczyna das 72-Stunden-Projekt „Challenge your Limits“. Die Jugendlichen haben Bäume gepflanzt, Hecken gepflegt und an der Verbesserung eines Naturspielplatzes mitgewirkt.

Im Naturpark setzten die SchülerInnen des BG/BRG Purkersdorf und deren polnischer Partnerschule aus Pszczyna unter Anleitung unseres Försters beim Generationenwald in der Nähe des Bereichs "Blätterdach-Lichtblick" zur Erhöhung der Biodiversität insgesamt 330  junge Stieleichen und Weißtannen. Ergänzend wurden auf der Generationenwaldfläche die im Jahr 2012 gepflanzten Eichen von den schneller wachsenden Salweiden freigestellt, um den nötigen Lichteinfall zu erhöhen. Auf der Kellerwiese haben die Jugendlichen im Spielplatzbereich aus Holzpaletten eine gemütliche Sitzbank gebaut und das Labyrinth aus Weißbuchen sowie die angrenzende Naschhecke gepflegt.

Die benötigten Materialien und das nötige Werkzeuge wurden vom Naturpark bereitgestellt. 

Die Arbeiten fanden unter der Leitung von Prof. Mag. Stefan Sampt aufgeteilt in vier Gruppen unter vollem Einsatz von 18. bis 20. Oktober 2018 statt. Die SchülerInnen aus Purkersdorf und Pszczyna übernachteten im Schulgebäude, die kulinarische Versorgung wurde von der katholische Pfarre übernommen.

Die Aktion "72 Stunden ohne Kompromiss" ist ein Projekt der Katholischen Jugend Österreich in Zusammenarbeit mit youngCaritas und Hitradio Ö3.

Beim nächsten Einsatz im Oktober 2021 wollen die SchülerInnen beim Bau einer Trockensteinmauer mitwirken, die 2018 geschaffene Holzplattensitzbank mit einem Weidendom ergänzen und regionale Kräuter zu Salz verarbeiten.